Was muss ein Primarschüler für die Sek. können?

Was muss ein Primarschüler für die Sek. können?

In der Primarschule lernen die Kinder allgemeine Grundlagen. Darauf wird auf der Sekundarstufe aufgebaut. Wer also Unsicherheiten in den wichtigsten Grundlagen der Primarstufe hat, wird ein schlechtes Fundament für die Sekundarstufe haben.
 
Doch welches sind die wichtigsten Themenbereiche, in denen ein Primarschüler wirklich sicher sein muss? – Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der Nachhilfe können wir sagen, dass ein Primarschüler in der 6. Klasse folgende Themen in den Hauptfächern Mathematik und Deutsch wirklich sehr gut im Griff haben muss.
 
Folgende Kernthemen müssen in Mathematik sehr gut sitzen:
– Schriftliches Rechnen in den vier Grundoperationen (plus, minus, mal und geteilt) und zwar ohne und mit Dezimalzahlen
– Grundlagen des Bruchrechnens
– Einheiten umrechnen wie z. Bsp. cm in m, mm2 in dm2 oder dm3 in m3
– Grundlagen von Winkeln und Winkel einzeichnen können
 
Und diese Themen müssen in Deutsch sehr gut verstanden werden:
– Wortarten
– Zeitformen
– Grundlegende Rechtschreibung
– Fälle
 
Natürlich gibt es ganz viele weitere Themen, die nicht unwichtig sind für die Sekundarschule. Die aufgeführten Themen sind jedoch diejenigen, die unbedingt sehr gut verstanden werden müssen als Voraussetzung für die Sekundarschule. – Stellen Sie also sicher, dass Ihre Tochter / Ihr Sohn wirklich sattelfest ist in diesen Themen und unterstützen Sie sie dabei ein wenig während der 5. und 6. Klasse!

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.